Karl-Heinz Dautz Unternehmerberater & Zielcoach 
                                                                                                                       

Persönlichkeitsstrukturtest (PST-R, nach DIN-Norm 33430)

Immer mehr Personalentscheidungen werden auf der Basis von Eignungstestverfahren vorgenommen. Der Persönlichkeitsstrukturtest PST-R von I·P·P geht über die vom Bund Deutscher Psychologen entwickelte DIN-Norm 33430 hinaus und hat damit einen neuen Standard für die Eignungsdiagnostik gesetzt.

Der PST-R kann als Analyse-Instrument in einem Assessment Center eingesetzt werden und dadurch den Aufwand erheblich reduzieren. Dabei wird das psychologische „Ist-Profil“ eines Mitarbeiters erhoben: Darauf abgestimmt bietet das I·P·P – den individuellen Bedürfnissen angepasst – Module für Förderprogramme „maßgeschneidert“ an. 

Wird beispielsweise bei einem Auswahlverfahren für eine Berufsposition ein „Soll-Profil“ beschrieben, heißt die gute Nachricht: Über Lernprozesse ermöglichen die I·P·P-Förderprogramme eine Anpassung an die Anforderung dieses spezifischen Arbeitsplatzes.

Quellennachweis:    

Https://i-p-p.org/pst-r.htm


Die Seite www.pst-r.de gibt Ihnen weitere Informationen.